NMSi Steinbauergasse vs NMS 23 Steinergasse 0 : 0

Guter Start in die Gruppenphase: Unsere Schule erreicht als überlegenes Team ein Unentschieden!

Fast wäre der Verfasser dieser Zeilen verleitet, ein wenig Wehmut vernehmen zu lassen. Dies ob der Tatsache, dass unser Team, als doch weitgehend überlegene Mannschaft, lediglich einen Punkt nach Hause brachte. Hätten es doch locker auch drei sein können, ja fast müssen… Doch wäre dies nicht unser bevorzugter Stil und deshalb beenden wir das Berichten im Konjunktiv, denn es gibt viel Positives zu berichten von einem Kollektiv, das einmal mehr mit Freude und Begeisterung für unsere Schule aufgetreten ist.

Von Beginn an lief das Spiel in die gewünschte Richtung, nämlich in Jene des Gehäuses der Steinergasse. Mutig und ambitioniert rollte Angriff um Angriff auf das Tor der Atzgersdorfer. Schöne Angriffe über die Flügel wechselten mit dynamischen Antritten durch die Mitte. Immer wieder wurden unsere Stürmer in guter Position angespielt, immer wieder gab es 1:1 Situationen gegen den Tormann. Doch wollte ein Tor nicht sofort gelingen. Schon musste man fürchten, dass (wie oft im Fußball) der Gegner daraus Nutzen ziehen würde und tatsächlich wurde auch die Steinergasse immer gefährlicher. 

Auch in der 2. Halbzeit änderte sich nicht viel an den Spielanteilen. Unsere Burschen gaben den Ton an, erspielten sich eine Vielzahl an Chancen … und vergaben ebenso viele. Riesige Gelegenheiten wurden verpasst, ein wunderschönes Tor (Lupfer über den Torhüter) wegen Abseits nicht gegeben und plötzlich auch einige brandgefährliche Konter der Kontrahenten zugelassen. Das Spiel wogte schließlich hin und her und beide Teams hätten bis zum Schlusspfiff den Sieg erspielen können. Tatsächlich blieb es aber beim 0 : 0 und am Ende war es auch in Ordnung so. Einerseits durfte man ein wenig traurig sein sieben/acht 100%ige vergeben zu haben, andererseits musste man auch froh sein, nicht drei Tore bekommen zu haben. De Facto hätte es dann doch kein Team verdient als Verlierer nach Hause fahren zu müssen…


Die Coaches waren sich jedenfalls einig, ein hochinteressantes Spiel erlebt zu haben, in dem es am Ende zwei Sieger gab. Wenngleich auch kein Tor erzielt wurde, es war ein packendes Spiel und ein guter Start in den Mittelstufenbewerb!